Über mich

Wer bin ich ?

 

Sicherlich eine nicht ganz einfache Frage und sie ist immer noch nicht in allen Einzelheiten beantwortet. Mein Leben war bisher sehr intensiv. Allein schon dadurch, dass ich mich als hochsensibel erlebe und das in allen Bereichen geniesse.

 

Durch die Beschäftigung mit dem Thema Hochsensibilität habe ich viel über mich gelernt und auf dieser Reise in die Sinnlichkeit viele Dinge, die mich belastet haben, abgelegt.

 

Es erstaunt mich immer wieder, wie ähnlich die Schicksale und Aussagen hochsensibler Menschen sind. Das hat mich dazu bewogen, die Vernetzung untereinander voran zu bringen. Mit Gleichgesinnten lässt es sich einfach besser kommunizieren, weil man nicht gezwungen ist, sich immer und immer wieder zu rechtfertigen und zu erleben, dass es sowieso nicht verstanden wird.

 

Deshalb gibt es einen kostenlosen Stammtisch in Oestrich-Winkel im Rheingau, bei dem sich an jedem letzten Mittwoch im Monat hochsensible Menschen treffen und einfach "sein" dürfen. Ab 2017 werde ich ein ähnliches Angebot in Mainz moderieren.

 

Ich möchte das Thema unter die Menschen bringen und jeden, der hochsensibel ist, von seinem Verstecken-müssen befreien (wenn er es möchte). Denn unsere Vielfältigkeit und Sinnlichkeit sind eine Bereicherung für die Gesellschaft!